Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Nachsitzen durch Meditation ersetzt – Atemberaubende Folgen

Stell dir vor du würdest als Lehrer arbeiten und eines der Kinder fängt an zu bocken? Was würdest du machen?

Normalerweise wäre die Antwort darauf, das böse Kind nachsitzen zu lassen oder ähnliches.

Wenn ich mich allerdings an solche Maßnahmen in meiner Kindheit zurückerinnere, hat das bei mir nicht viel gebracht.

Als ich beispielsweise zur Bestrafung alleine an die Wand starren sollte, hatte ich mich einfach nur gelangweilt und heimlich versucht mit anderen Kindern zu sprechen oder ein Buch anzuschauen.

Noch dazu fühlte ich mich durch die Ausgrenzung eher dumm und unfair behandelt.

Das Nachsitzen ist dazu gedacht, dass die Kinder über ihr “schlechtes Verhalten“ nachdenken, doch seien wir mal ehrlich: In wie vielen Fällen tritt durch solche Maßnahmen eine permanente Verhaltensänderung ein?

Die Robert W. Coleman Grundschule macht etwas anderes, wenn Schüler bockig werden: Sie bietet Meditation an.

Meditierende Kinder

Foto von Holistic Life Foundation

Statt störende Kinder zu bestrafen oder sie in das Büro zum Direktor zu schicken, hat die Baltimore-Schule stattdessen den sogenannten Achtsamkeitsmoment-Raum geschaffen.

Der Raum sieht nicht wie ein unbequemes und fensterloses Bestrafungszimmer aus: Er ist mit angenehmen Lampen, Dekorationen und lila Plüschkissen eingerichtet.

Unartige Kinder werden dazu ermutigt, in diesem schönen Raum zu sitzen und Atemübungen sowie Meditationen durchzuführen, damit sie sich wieder beruhigen und zur eigenen Balance finden.

Sie werden auch gebeten darüber zu sprechen wie sich das Ganze anfühlt.

Wissenschaftlich gesehen, sind Meditation und Achtsamkeit sehr interessant.

Meditation Junge

Foto von Holistic Life Foundation

Achtsamkeitsbasierte Meditation gibt es in vielen Formen seit Jahrtausenden. Vor allem in der letzten Zeit hat die Wissenschaft einige interessante Auswirkungen davon auf unseren Körper und Geist herausgefunden.

Beispielsweise deutet eine Studie an, dass Soldaten die achtsam Meditation üben eine Art psychische Rüstung bekommen, welche sie vor störenden Emotionen schützt.

Außerdem wurde eine Steigerung der Gedächtnisleistung festgestellt. Eine andere Studie zeigt, dass Meditation die Aufmerksamkeitsspanne und den Fokus verbessern kann.

Individuelle Studien sollte man kritisch betrachten, da die Ergebnisse nicht immer tatsächlich eintreten. Dennoch, insgesamt beginnt die Wissenschaft ein wirklich interessantes Bild aufzubauen, wie hilfreich und atemberaubend Meditation sein kann.

Vor allem das Thema Achtsamkeit ist sogar Teil bestimmter erfolgreicher Psychotherapien geworden.

Der Achtsamkeitsmoment-Raum ist nicht der einzige Weg womit die Robert W. Coleman Grundschule ihre Kinder ermutigt.

Schüler Yoga

Foto von Holistic Life Foundation

Der Meditationsraum wurde als Partnerschaft mit der Holistic Life Foundation gegründet, eine lokale gemeinnützige Organisation, welche auch andere Programme führt.

Seit mehr als 10 Jahren bietet die Stiftung das Nachschulprogramm Holistic Me an, wo Kinder von der Kindergrippe bis hin zur fünften Klasse Achtsamkeitsübungen und Yoga üben.

„Es ist erstaunlich!“, sagte Kirk Philips der Holistic Me-Koordinator zur Grundschule. „Man würde nicht denken, dass kleine Kinder in der Stille meditieren, aber sie machen es!“

Coole Meditation

Foto von Holistic Life Foundation

Es gab beispielsweise eine Weihnachtsfeier wobei die Kinder wussten, dass sie Geschenke bekommen. Dennoch wurde erwartet, dass sie zuerst meditieren.

„Als kleines Kind muss es schwer sein sich hinzusetzen und zu meditieren, obwohl du weißt, dass du eine Tüte voller Geschenke bekommst, und sie haben es geschafft! Es war schön, wir lächelten uns alle an und beobachteten sie.“, sagte Philips.

Die Kinder können sogar diese Achtsamkeit mit nach Hause bringen. In der August16-Ausgabe vom Oprah Magazine sagte der Holistic Life Foundation-Mitbegründer Andres Gonzalez:

„Wir haben Eltern die uns erzählen: Ich bin nach einem gestressten Tag nach Hause gekommen und meine Tochter sagte zu mir: Hey Mutti, du musst dich hinsetzen, ich muss dir lernen wie man atmet.

Das Programm hilft auch den Mentoren und lehrt die Kinder ebenfalls über ihre Umwelt.

Achtsamkeit Umwelt

Foto von Holistic Life Foundation

Sie helfen lokale Parks aufzuräumen, Gärten zu bauen und die nahe gelegenen Bauernhöfe zu besuchen. Philips sagte, sie lehren sogar Kindern Co-Lehrer zu sein und lassen sie die Yoga-Stunden führen.

Das geschieht nicht nur in einer Schule. Viele Schulen versuchen diese Art von ganzheitlichem Denken und es produziert unglaubliche Ergebnisse.

In England zum Beispiel, lehrt das Achtsamkeit-in-Schulen-Projekt Erwachsene, wie man solche Programme etabliert. Achtsame-Schulen ist eine andere gemeinnützige Organisation, die bei der Einrichtung ähnlicher Konzepte in den USA hilft.

Auch hier in Deutschland gibt es schon längst tolle Versuche dazu:

Übrigens ziehen die Schulen auch einen greifbaren Nutzen aus diesem Programm.

Philips sagte, dass es bei der Robert W. Coleman Grundschule genau Null Verweise im letzten Jahr und soweit in diesem Jahr gab.

Mittlerweile hat auch die Patterson Park High School Achtsamkeitsprogramme integriert und teilte mit, dass die Verweisungsrate von Schülern sinkt und sich die Teilnahme an den Programmen erhöht.

Ist das alles ein Resultat aus der Achtsamkeit und Meditation? Das ist unmöglich zu sagen, aber die Zahlen sind dennoch beeindruckend.

Quelle: upworthy.com

4 Responses
  • Martin
    September 8, 2017

    „Soldaten die achtsam Meditation üben eine Art psychische Rüstung bekommen, welche sie vor störenden Emotionen schützt.“

    Finde ich sehr bedenklich! Emotionslose Killer durch Meditation?

    • Sascha – GreenChakra
      September 11, 2017

      Hallo Martin,

      danke für deinen kritischen Kommentar. Ich hatte bei der Übersetzung selbst bei diesem Satz nachgedacht.

      Diesbezüglich ist mir ASST (Achtsamkeitsbasierte Selbststeuerung) eingefallen:

      Ich denke, dass das eher in diese Richtung gehen sollte.

      Beste Grüße, Sascha

    • Laurence
      September 11, 2017

      Ich glaube eher dass das die Soldaten vor posttraumatischem Stress schützen soll

  • Barbarix
    September 9, 2017

    Das wäre zu schön um wahr zu sein. In Deutschland unterrichtet man immer noch nach den Methoden aus dem vergangenen Jahrhundert…Und das liegt nicht an den „alten“ Lehrern, die haben oft noch die flexibelsten Ansätze.

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.