Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Herbstgericht – Accorn-Kürbis mit Gemüsegratin

Ein leckeres veganes Ofengericht

Hier in Leipzig zeigt sich das Herbstwetter von allen Seiten. Das eine Wochenende zehren wir von unglaublich warmem Sonnenschein und am Nächsten kuscheln wir uns früh in unsere Bettdecken, lauschen dem Regen und schauen in eine trübe, stürmische Landschaft.

Bei solch einem ungemütlichen Wetter packe ich gerne alle vorhandenen Lebensmittel aus und kreiere neue Rezepte.

Kürbisse soweit das Auge reicht

kuerbis-rezept-01

Vor ein paar Wochen war ich mit meinen Freundinnen auf einem großen Kürbishof bei Berlin. Wir sind alle begeisterte Köchinnen und sind für neue Inspirationen immer zu haben. Neben den schwersten und größten Kürbissen Deutschlands gab es auch ein breitgefächertes Angebot an Kürbisarten.

Viele davon habe ich noch nicht gehört und so wanderten neben den Klassikern wie Hokkaido, Butternut und Spaghettikürbis auch die Sorten Ibiza und Accorn in meinem Korb.

Sei kreativ beim Kochen

Der Ibiza-Kürbis ist roh sehr schmackhaft und kann super geraspelt mit Möhre, Apfel, Orange und Zitronensaft als Salat verzehrt werden. Der Accorn-Kürbis ist bestens für Ofengerichte geeignet.

Zwar braucht er ein bisschen bis er weich ist, aber das Warten lohnt sich. Sein Geschmack nach Haselnuss mit einer leicht süßlichen Note passt gut zu deftig abgeschmecktem Gemüse.

Empfohlen wurde uns eine Hackfleisch- oder Gemüsereisfüllung. Da wir uns hauptsächlich vegetarisch und zum Großteil vegan ernähren, fliegt das Hackfleisch schon mal raus. Eine Gemüsereisfüllung schien mir zu langweilig und altbacken.

Ich wollte mal was Neues probieren. Gut dass mir da meine neue Errungenschaft gerade richtig kam. Ich kann euch wärmsten das vegane Kochbuch von Ruediger Dahlke „Peacefood – vegan einfach schnell“ empfehlen.

Aus den zahlreichen leckeren Rezepte haben Sascha und ich das gratinierte Gemüsetoast ausprobiert und waren begeistert vom Belag. Frisches Gemüse mit einer cremigen Cashewcreme. An diese Creme musste ich mich erinnern und dachte mir – ha das könnte doch eine tolle Füllung werden. Und so machte ich mich ans Werk.

Flexibilität ist gefragt

kuerbis-rezept-02

HINWEIS: Ich bin eine Köchin aus Liebe und Leidenschaft und wiege meine Zutaten nur selten ab. Seid nicht so akribisch mit dem ganzen Zahlengewirr und hört auf euren Bauch.

Wie viel esst ihr so, sollte das Gericht auch für morgen noch reichen oder mag ich vielleicht mehr Pilze und weniger Paprika? Seid flexibel und macht so andere Rezepte zu eurem persönlichen Gericht.

– Kochzeit: inkl. Zubereitungszeit ca. 1-1,5 Stunden
– Schwierigkeitsgrad: leicht

zubereitung_accorn_kuerbis

zubereitung_accorn_kuerbis

Bis jetzt keine Kommentare.

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.