Energievampire – Wie du sie erkennst und dich schützt

Von 6
Ich möchte euch heute gerne in die Welt der Vampire entführen. Keine Angst, es geht nicht um blutsaugende Horrorfiguren oder um kitschige Vampir-Liebesgeschichten. Ich spreche von Energievampiren. Vielleicht hattest du schon einmal bewusst einen von ihnen in deiner näheren Umgebung, nein ich bin mir sogar sicher, dass du unbewusst Energievampire in deine Gedanken eintreten lassen hast.
Erfahre hier wie du sie erkennst und was du gegen sie tun kannst.

Was zum Teufel sind Energievampire?

Energievampire leben leider in großen Scharen unter uns. Sie sind Menschen, die sich deine positive Energie nehmen indem sie ähnlich wie bei unseren bekannten mystischen Freunden aus dem Fernsehen, Lebenskraft aus deinem Körper saugen. In diesem Fall ist es dein Lebenselixier namens Energie.

Energievampire sehen nicht anders aus wie der nette Nachbar von nebenan oder die hübsche Kassiererin im Supermarkt. Sie sind wie du und ich, nur eben mit einem Talent, Menschen im wahrsten Sinne des Wortes den letzten Nerv zu rauben.

Das Interessanteste an der ganzen Sache ist, dass nicht alle Menschen wissen, dass sie ihrer Umgebung Energie entziehen. Sie setzen ihrem Gegenüber unbewusst einem Gefühl der Erschöpfung aus, weil es momentan in ihrem Leben ein Ungleichgewicht gibt. Läuft es im Job schlecht, in der Beziehung oder steckt man tief in einer Depression? Das zehrt an der eigenen Energie und das Bedürfnis nach neuer frischer Energie lässt den Menschen zu einem Energievampir werden.

Es heißt also nicht gleich, dass alle Energievampire schlechte Menschen sind. Es gibt eben unbewusste und bewusste Räuber. Letztere sind jedoch die Schlimmsten, da sie dich rücksichtslos angreifen und gezielt deine positive, reine und frische Energie für sich beanspruchen wollen. Bei diesen Menschen ist das eigene Ego sehr stark ausgeprägt. Sie sind für dich gefährlich, solange du dich nicht vor ihnen schützt oder sie ausblendest. Wie du sie erfolgreich aus deinem Leben verbannen kannst, erkläre ich dir im Abschnitt weiter unten.

Wie saugen dir Energievampire deine Lebenskraft aus?

Das Aussaugen deiner Energie erfolgt über 2 Varianten. Zum einen auf körperlicher Ebene und zum anderen auf psychischer Ebene.

Die Psycho-Vampire

Oftmals müssen dich Energievampire nicht einmal körperlich berühren, sie berühren dein Herz, deine Seele, deinen Verstand. Dieser Prozess geschieht in deinem psychischen Teil des Bewusstseins. Du fühlst dich erschöpft, niedergeschlagen und ausgelaugt. Dann sitzt du eventuell gerade einem Energievampir gegenüber.

Unsere heutige Gesellschaft lebt momentan in einem Umfeld voller egoistischer Ziele und in einem ständigen Wettkampf gegeneinander. Dabei sollte unsere Aufgabe die Liebe zu den Menschen, zur Natur, zu allem um uns herum sein. Hass und Neid zerstören dieses Ziel. Es ist eine Art Mission oder Lebensaufgabe, die sich zur Zeit nur Wenige annehmen. Dennoch darf ich freudig verkünden, dass die Zahl der positiven, lachenden Menschen langsam aber sicher zu nimmt.

1. Variante – Dein Leid ist ihre Nahrung

Zurück zu unseren Psycho-Vampiren. Auch hier unterscheidet man in diejenigen, welche dich mit Schuldgefühlen und Verantwortlichkeit überschütten. Ihre Taktik ist es, dein Gefühl von Mitleid zu aktivieren und dich somit in den Sumpf der schlechten Emotionen zu ziehen. Für manche Menschen fühlt es sich gut an dich so zu sehen: Ein Opfer was sich an Schuldgefühlen, Verantwortlichkeit und Mitgefühl zerfressen lässt. Diese Energievampire haben, ob nun unbewusst oder nicht, keinen Skrupel sich an deinem Leid zu nähren. Lass es nicht zu!

2. Variante – Gleichgültigkeit ist ihre Reaktion

Andere Energievampire saugen dir Energie aus indem sie mit Gleichgültigkeit reagieren. Du bist voller positiver Energie und erzählst über eine tolle neu entdeckte Lebensweisheit oder Erfahrung. Dein Gegenüber zeigt dir seine Aufmerksamkeit in Form von Gleichgültigkeit. Nicht sonderlich nett, aber es greift nach einer Weile deine Gedanken an. Ein ziemlich mieser Trick, denn so flacht dein Enthusiasmus ab und du hinterfragst deine neue Errungenschaft. War das wirklich so toll? Vielleicht rede ich mir das nur ein? Und zack! Dich hat er erwischt, du bist das perfekte Opfer. Du spürst deine Energie schwinden und wirst entweder niedergeschlagen oder ebenfalls gleichgültig. Finger weg von solchen Unterhaltungen!

3. Variante – Klugscheißer olé

Eng verwandt mit dieser Sorte sind die verhörenden Energievampire. Sie fragen dich gezielt aus. Aber nicht im wirklich Interesse an der ganzen Sache. Sie stellen Fragen, welche dich echt alt aussehen lassen. „Bist du sicher? Das ist doch totaler Mist! Ich glaube nicht, dass das für dich gut ist. Das kannst du doch gar nicht!“

Kennst du so eine Situation? Ich schon, nur die Erinnerung daran lässt mich wütend auf mich selbst werden, weil ich so schwach und naiv war, es zu glauben und es mir anzunehmen. Es ist nicht zu leugnen, dass jeder seine Meinung zu einem Thema hat und das auch gerne äußern darf, der springende Punkt ist jedoch, was du daraus machst.
Nicht unterkriegen lassen!

4. Variante – Angst ist seine Waffe

Der am meisten angsteinflößende und gefährlichste Psycho-Vampir ist der dich bedrohende Energievampir. Er schüchtert dich ein und greift dich tief in deiner Seele an. Angst ist ein großes Gefühl, was dich schnell im ganzen Körper erfassen und vernebeln kann. Wie er das schafft? Indem er folgende Fragen und Behauptungen aufstellt: „Was du da machst, schadet dir selbst und bringt andere in Gefahr. Willst du das wirklich?“ Stopp! Diese Energievampire unbedingt aus dem Leben verbannen!

Die körperlichen Vampire

Körperliche Energieräuber sind tatsächlich richtig gefährlich, weil sie dir Energie ohne Worte rauben können. Kennst du vielleicht Reiki? Durch diese Technik kannst du Menschen positive Energie geben. Manche Energievampire machen eine solche Energiearbeit im negativen Sinne. Anstatt dir Lebenskraft zu schenken, ziehen sie dir welche bewusst ab. Das passiert nicht nur über die Hände des Räubers, Profis können das sogar mit ihren Gedanken.

Solche Menschen gibt es aber nicht allzu oft. Deshalb ist das Achten auf Psycho-Vampire ausschlaggebend.

4 Wege, wie du Energievampire abwehren kannst

energievampire-abwehren

#1 Versuche den Vampir in eine positive Schwingung zu erheben

Es klingt ganz einfach und das ist es auch. Der Ursprung vielen Leides ist fehlende Liebe oder der Schrei nach Liebe. Deine Aufgabe ist es die Situation mit Worten oder einer netten Geste für dich zu gewinnen. Neinsagern oder Miesmachern nimmst du damit schnell den Wind aus den Segeln und zeigst ihnen, wie positiv eine gewisse Situation sein kann. Dein Energiehaushalt und dein Gegenüber werden es dir danken.

#2 Er reagiert nicht auf eine erhöhte Schwingung – Schütze dich selbst

Sind Energievampire resistent gegen deinen Versuch sie mit Liebe zu „bekehren“, dann ziehe dein Schutzschild. Das hat nichts damit zu tun, dass du dich vor Tatsachen versteckst oder in einer Seifenblase lebst. Es hat etwas mit einer Art Abwehrmechanismus zu tun. Du willst dich vor einem Eindringling, einem Räuber schützen, das ist vollkommen in Ordnung und muss vor niemandem gerechtfertigt werden.

Es ist an der Zeit seine eigenen Erwartungen im Raum und im kollektiven Bewusstsein zu teilen. Unsere Vereinbarung Gutes mit den Menschen zu teilen und die Menschheit damit voranzutreiben, fühlt sich gut an und sollte unbedingt fortgesetzt werden.

Indem du einem der Energievampire Zutritt zu diesem Raum gewährst, wirst du zu einem leichten Opfer. Dies ist nur möglich, weil wir unsere Schwingung infolge auf deren Reaktion bzw. Aktion tiefer setzen.

Du kannst diesen Zugriff stoppen indem du nicht ein Opfer der raubenden Erwartung des Energievampires wirst. Das klappt dadurch, dass du einfach selbst das positive Gegenteil dieser Person erwartest. Das muss zumindest mit der gleichen Intensität von Energie geschehen. Der Energievampir wird somit nach einer gewissen Zeit ablassen, weil er merkt, dass er keine Chance hat. Er kann dich einfach nicht auf sein Level herunterziehen. Letztendlich befindest du dich mit ihm auf der gleichen Frequenzstärke.

Ein Beispiel dafür wäre die Situation, wenn dich jemand herunter reden will und nicht davon ablässt. Von deiner Seite aus kommt jedoch weiterhin eine positive Sicht auf die Dinge. Das lässt dich für dein Gegenüber mit der Zeit langweilig sowie unattraktiv werden, also hört er auf.

#3 Beende das Band der Kommunikation oder zeige Ignoranz

Auf den ersten Blick klingt das nach einer endgültigen Entscheidung. Aber auch diese Aktion dient zu deinem Schutz. Habe den Mut deine Umgebung nach deinen Wünschen und Erwartungen zu verändern. Suche nach Menschen die dich in deinen Absichten bekräftigen und stärken. Entfliehe der Welt der Energievampire. Ihr schlechter Einfluss und Energieraub wirft dich nur weiter zurück in deiner Entwicklung. Du wirst sehen, je mehr du dich deinen Erwartungen hingibst und sie aufbaust, desto mehr wirst du von ganz alleine Menschen mit positiver Energie anziehen.

#4 Es gibt gar keine Energievampire

Was sind Energievampire? Es gibt doch gar keine Energievampire! Genau! Entscheidest du für dich selbst, dass Energievampire für dich nicht existieren, wirst du auch Keinen begegnen. Es ist nicht einfach solch eine Behauptung in seine Gedanken zu manifestieren, aber es ist möglich. Mach dir diese Lektion zur Aufgabe und trainiere deinen Geist Energievampire nicht wahrzunehmen. So brauchst du weder Schutz noch Angst vor ihnen zu haben.

Du glaubst das geht nicht? Und ob das geht! Du bist stark, du kannst alles manifestieren wenn du nur willst und es zu lässt. Fühle es mit deinem Körper, mit deinem Herzen, mit deinen Gedanken und mit deiner Seele. Es ist ein unglaubliches Gefühl der Schwerelosigkeit.

Liebevolle Grüße von Marie

Inspiriert von: thespiritscience.net
Photo: Davidd

6 Kommentare
  • Bettina
    Mai 25, 2015

    Sehr interessant Marie – und weißt Du was mir sofort einfiel: Wenn z.B. eine Verkäuferin unfreundlich zu mir ist, dann bin ich immer extra freundlich zu ihr.Vielleicht ist das ein Beispiel für Energievampire; ich weiß es nicht, kann es mir aber vorstellen. Auf alle regt Dein Beitrag zum Nachdenken an. Danke!!
    LG

    • GreenChakra - Marie
      Mai 29, 2015

      Ja, unfreundliche Verkäufer/innen sind wirklich so eine Sache für sich. Man begegnet ihnen (leider) fast täglich. Dabei sage ich mir immer, dass jeder seinen Beruf wählen kann und doch nicht immer so unfreundlich sein muss. Natürlich kennen wir es alle, wenn man man mit dem falschen Fuß aufgestanden ist, der falsche Weg ist es nur, den Frust an anderen Menschen auszulassen und ihnen ihre Energie und Freude zu rauben. Deshalb ist es echt gut, dass du abblockst und dem Menschen zeigst, dass dich das überhaupt nicht interessiert und mit deiner positiven Einstellung dagegen hälst!
      Das ist der richtige Weg! :)

      Liebe Grüße, Marie

    • Rüdiger Braun
      Juni 29, 2015

      Ich denke, wenn ich einer unfreundlichen Verkäuferin begegne, dass diese nur zu lange Energie-Vampiren ausgesetzt war. Ist also selbst nur ein Opfer!

      • GreenChakra - Sascha
        Juni 29, 2015

        Hallo Rüdiger,

        ich gehe davon aus, dass der Urzustand eines Menschen neutral ist. Je nachdem wir er überwiegend geformt und geprägt wird, ist er dann auch. Wenn dabei negativ formende Menschen am Werk waren und du diese als Energievampire betrachtest, stimme ich dir vollkommen zu.

        Grüße, Sascha

  • Olaf Rendler
    Juni 10, 2015

    Zum Glück habe ich gleich die geniale Infografik und ihren letzten Punkt entdeckt. Sonst hätte ich nicht fertig gelesen.
    Apropopo:
    Auf den verständnisvollen Hinweis, dass es heute langsam Zeit für Feierabend wird, hat noch jede Verkäuferin mit spontaner Zustimmung, einem Lächeln und darauf folgender deutlich besserer Laune reagiert. ;-)

  • Tatjana
    Mai 26, 2016

    Hallo zusammen, den Text habe ich gern gelesen und die Kommentare. Durch die verschiedenen Kommentare sieht man die verschiedenen Wahrnemung der Menschen. Und tatsächlich arbeite ich an der Kasse und verkaufe Ware.
    Am Anfang, als ich den Job anfing, war ich immer freundlich und zuvorkommen zu allen Kunden gleichermaßen. Ich wollte die Welt zu einem besseren Ort machen! Aber schon bald mußte ich (leider) mit entsetzen feststellen, dass die Mehrzahl der Kundschaft Energievampire sind. Meine Kräfte minimierten sich drastisch. Meine Freude und positive Lebenseinstellung erlitt einen Bruch. Nach ein paar Jahren im Verkauf habe ich lernen müßen das (negative) Verhalten vieler Menschen, die mich in meinem Job antreffen, zu spiegeln um mich von Energiesauger zu schützen.
    Liebe Güße

Was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.